Bernhard Kainz ©Hundeschweiger
Herzlich Willkommen!

Um im Hundeschweiger Forum mehr zu erfahren und mit uns zu kommunizieren, müssen Sie sich bei uns registrieren.
Danach wird Ihnen eine Bestätigungs-Mail mit dem Aktivirungslink gesendet um die Anmeldung abzuschließen.

Wir danken für ihr Verständnis

Ihr Hundeschweiger Team


Bernhard Kainz ©Hundeschweiger

Staatlich geprüfter und zertifizierter Hundepsychologe und Problemhundetherapeut
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die Suche nach einem neuen vierbeinigen Begleiter – Adoptieren statt kaufen

Nach unten 
AutorNachricht
Inge
Senior
Senior
avatar

Weiblich Krebs Anzahl der Beiträge : 10023
Anmeldedatum : 21.03.10
Alter : 79
Ort : Europa

BeitragThema: Die Suche nach einem neuen vierbeinigen Begleiter – Adoptieren statt kaufen   Fr März 02, 2018 12:25 pm


Die Suche nach einem neuen vierbeinigen Begleiter –
Adoptieren statt kaufen


Ein Hund aus dem Tierschutz soll es sein. Soviel steht für Tierfreund Werner Bauer fest. Der Tod seines langjährigen vierbeinigen Begleiters liegt eine Weile zurück und Werner ist nun bereit, einem anderen Hund sein Herz zu öffnen. „Charlie wird natürlich immer einen festen Platz in meinem Herzen haben. Aber ich denke, auch er würde sich freuen, wenn wieder ein Vierbeiner an meiner Seite ist. Ich habe nun viele Jahre Hundeerfahrung und daher entschieden, dieses Mal einem Tierschutzhund ein tolles Zuhause geben“, erzählt Werner. Er findet: „Wer ein Tier adoptiert, rettet nicht nur ein Leben, sondern hilft gleich doppelt, weil sich der Tierschutzverein nun um neue Schützlinge kümmern kann.“

Ein Tierschutztier öffnet Herzen

„Es muss nicht der Welpe oder das Kitten vom Züchter sein. So viele tausend Tiere warten noch auf eine Familie, und schließlich hat jedes Tier ein liebevolles Zuhause verdient“, findet TASSO-Leiter Philip McCreight. Wichtig dabei ist: Die Adoption von Tieren sollte nur über seriöse Anbieter laufen. Ebay-Kleinanzeigen – wenn es im Einzelfall sicher auch mal eine Erfolgsgeschichte gibt – ist nicht die geeignete Plattform, um ein neues tierisches Familienmitglied zu finden. Lokale Tierheime oder seriöse Tierschutzvereine sollten stattdessen erste Ansprechpartner sein. Um eine überregionale Plattform für die vielen Vereine zu bieten, die sich um die Vermittlung von Tierschutztieren kümmern, betreibt TASSO schon seit nunmehr sieben Jahren das Online-Tierheim shelta. Hier sind derzeit 245 Tierheime und Tierschutzorganisationen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv und präsentieren ihre Schützlinge. Mehr als 85.000 Hunde, Katzen und Kleintiere, die dort vorgestellt worden sind, haben in den vergangenen Jahren ein neues Zuhause gefunden.

Werners Suche

Auf shelta schaut sich auch Werner um. Die Rasse seines zukünftigen Hundes ist ihm egal, ob Mischling oder Rassehund spielt für ihn keine Rolle. „Nach vielen Rüden würde ich mich nun über eine Hündin freuen und richte die Suche entsprechend aus“, sagt er. Mithilfe der Filterfunktion kann Werner die shelta-Suche auf eine Hündin eingrenzen. Damit sie bei seinen langen Spaziergängen mit ihm mithalten kann, sollte sie noch nicht zu alt sein. Daher stellt er die Suchfilter so ein, dass ihm mittelgroße Hunde bis sieben Jahre angezeigt werden. Auch nach bestimmten Charaktereigenschaften kann Werner die Suche ausrichten. Ob ein Hund kinderlieb ist, spielt für ihn zum Beispiel keine Rolle mehr, da seine Kinder erwachsen und schon aus dem Haus sind. „Wahrscheinlich gibt es nicht ganz so viele Interessenten für Tiere, die einen erfahrenen Halter brauchen. Ich habe Vorwissen, Erfahrung, Zeit und Lust mit meinem neuen tierischen Freund zu arbeiten. Deswegen kann ich nach einem Vierbeiner suchen, der einen erfahrenen Halter benötigt. Anfängerhunde haben es sicher leichter, ein Zuhause zu finden.“ Auch ein Handicap-Tier käme für Werner in Frage. „Wenn ein Hund nur ein Auge hat oder taub ist, stört mich das überhaupt nicht“, sagt er und fügt mit Verweis auf seine Brille schmunzelnd hinzu: „Ich selbst bin ja auch nicht perfekt.“

Hier geht es zu den shelta-Tieren: http://www.shelta.net/


©️ Copyright TASSO e.V.]
Nach oben Nach unten
Inge
Senior
Senior
avatar

Weiblich Krebs Anzahl der Beiträge : 10023
Anmeldedatum : 21.03.10
Alter : 79
Ort : Europa

BeitragThema: Re: Die Suche nach einem neuen vierbeinigen Begleiter – Adoptieren statt kaufen   So Apr 08, 2018 9:37 am

Einen neuen vierbeinigen Partner zu bekommen ist garnicht so leicht - habe inzwischen sehr viel ungute Erfahrungen gemacht!
Suche einen sehr alten kleinen Begleiter! - Ach ja, da gibt es viele,damit werden Leute angelockt und dann wird abkassiert!
Nach oben Nach unten
Waldwanderin
Medium
Medium
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1040
Anmeldedatum : 25.08.15
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Die Suche nach einem neuen vierbeinigen Begleiter – Adoptieren statt kaufen   Di Apr 10, 2018 6:18 am

Ich habe noch nie ein Tier vom Züchter gekauft. Immer nur Hunde, Katzerl und Meerschweinderl aus Tierheimen geholt. Oder aus unkontrollierter Vermehrung gerettet bevor sie "derschlog´n" oder "dersauft" wurden, wie es eben am Land früher üblich war. traurig

Dass man sich aus dem Tierheim auch "die Katz im Sack" einhandeln kann, beweist die Geschichte von mir und Winston, die hier im Forum zu lesen ist.

Tja....mehr kann ich dazu hier nicht sagen. Immerhin habe ich jetzt viel über Hunde die "nicht der üblichen Norm" entsprechen, so wie man sie hier kennt und braucht.
Beim nächsten Hund bin ich schon vorsichtiger, erfahrener wie ich vorgehen muss, denn Hund ist nicht gleich Hund!

Inge, ich wünsche dir ein altes kleines ruhiges Hunderl und jemanden der es übernimmt, wenn du mal nicht kannst.

Hundeschweiger? Hast du kein passendes Tier im Dechanthof für Inge?
Nach oben Nach unten
HUNDESCHWEIGER
Bernhard Kainz
Bernhard Kainz
avatar

Männlich Jungfrau Anzahl der Beiträge : 6577
Anmeldedatum : 13.03.10
Alter : 53
Ort : Austria

BeitragThema: Re: Die Suche nach einem neuen vierbeinigen Begleiter – Adoptieren statt kaufen   Di Apr 10, 2018 7:23 am

Waldwanderin schrieb:

Hundeschweiger? Hast du kein passendes Tier im Dechanthof für Inge?
natürlich gibts da liebe hunderl, ist halt weit weg von der inge und man sollte sich das hunderl ansehen ob auch die chemie passt....


"Was man sät, wird man ernten".
Nach oben Nach unten
http://hundeschweiger.at
Inge
Senior
Senior
avatar

Weiblich Krebs Anzahl der Beiträge : 10023
Anmeldedatum : 21.03.10
Alter : 79
Ort : Europa

BeitragThema: Re: Die Suche nach einem neuen vierbeinigen Begleiter – Adoptieren statt kaufen   Fr Apr 13, 2018 12:36 pm

Kinder ich vertraue auf den Herrn im Himmel, er hat ein altes kleines Hunderl für mich - und er wird es auch herschicken.
Auch in Tirol muss es so ein Tierchen geben - ich warte einfach mal ab.
Aber Danke für die versuchte Hilfe!

Mein Viecherl sind alle aus dem Tierschutz gewesen - die Katzerl alle zugelaufen!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Suche nach einem neuen vierbeinigen Begleiter – Adoptieren statt kaufen   

Nach oben Nach unten
 
Die Suche nach einem neuen vierbeinigen Begleiter – Adoptieren statt kaufen
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bernhard Kainz ©Hundeschweiger  :: Bernhard Kainz/©Hundeschweiger Forum :: Pinnwand-
Gehe zu: