Bernhard Kainz ©Hundeschweiger
Herzlich Willkommen!

Um im Hundeschweiger Forum mehr zu erfahren und mit uns zu kommunizieren, müssen Sie sich bei uns registrieren.
Danach wird Ihnen eine Bestätigungs-Mail mit dem Aktivirungslink gesendet um die Anmeldung abzuschließen.

Wir danken für ihr Verständnis

Ihr Hundeschweiger Team


Bernhard Kainz ©Hundeschweiger

Staatlich geprüfter und zertifizierter Hundepsychologe und Problemhundetherapeut
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Ein Unfall nahm uns unseren kleinen Mozart

Nach unten 
AutorNachricht
Elke
junior
junior
avatar

Weiblich Schütze Anzahl der Beiträge : 603
Anmeldedatum : 29.08.10
Alter : 58
Ort : Heinsberg

BeitragThema: Ein Unfall nahm uns unseren kleinen Mozart   Do Nov 04, 2010 11:05 am

Es fällt mir schwer, da ich bis zum Schluss gehofft und gebetet habe. Aber heute hat unser absolut toller und liebenswerter Mozart den Kampf gegen seine schweren Verletzungen verloren. Manchmal kann man das Schicksal nicht verstehen und muss es doch immer wieder akzeptieren, dass einem das Gute genommen wird und das Böse bleibt. Ich werde meinen Pflegling Mozi nie vergessen. Wir hatten eine schwere, danach eine gute und zum Schluss leider wieder eine schwere Zeit gemeinsam zurück gelegt. Und wieder fehlt ein Stück der Liebe im Herzen, wird gefüllt mit Trauer und Wut, weil auch dieser Tod so sinnlos war.
Meine Gednaken sind bei seinem Besitzer und seiner kleinen Freundin Sheeba, die nun den Weg ohne ihn weiter gehen müssen.

Möge ein kleiner Engel jetzt über Mozart wachen und ihn in ein glücklicheres Leben begleiten. In unserer Welt hatte auch er leider keine lange Zeit.

Mozart/Mozi - geboren im April 2009 / gestorben am 04. November 2010







Und immer sind irgendwo Spuren seines Lebens:
Gedanken, Bilder, Augenblicke und Gefühle.
Sie werden uns immer an ihn erinnern
und ihn uns nie vergessen lassen.



Nach oben Nach unten
http://benjis-tierherzen.jimdo.com
chikuma
Medium
Medium
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1222
Anmeldedatum : 24.08.10

BeitragThema: Re: Ein Unfall nahm uns unseren kleinen Mozart   Do Nov 04, 2010 11:10 am


Nach oben Nach unten
alex
Moderator
Moderator
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 15949
Anmeldedatum : 06.04.10
Ort : burgenland

BeitragThema: Re: Ein Unfall nahm uns unseren kleinen Mozart   Do Nov 04, 2010 11:12 am

es tut mir leid........er muss jetzt nicht mehr leiden.................
Nach oben Nach unten
Nora
Medium
Medium
avatar

Weiblich Stier Anzahl der Beiträge : 763
Anmeldedatum : 15.06.10
Alter : 33
Ort : Wien Umgebung

BeitragThema: Re: Ein Unfall nahm uns unseren kleinen Mozart   Do Nov 04, 2010 4:54 pm

schade dass er schon so früh gehen musste
Nach oben Nach unten
mARTina
Admin
Admin
avatar

Weiblich Steinbock Anzahl der Beiträge : 6272
Anmeldedatum : 13.03.10
Alter : 46
Ort : Austria

BeitragThema: Re: Ein Unfall nahm uns unseren kleinen Mozart   Do Nov 04, 2010 10:53 pm

für Mozart



Nach oben Nach unten
http://martina.hundeschweiger.at
Elke
junior
junior
avatar

Weiblich Schütze Anzahl der Beiträge : 603
Anmeldedatum : 29.08.10
Alter : 58
Ort : Heinsberg

BeitragThema: Re: Ein Unfall nahm uns unseren kleinen Mozart   Fr Nov 05, 2010 8:39 pm

Danke Euch für die lieben Worte. 10 Tage haben wir gekämpft, gehofft, gebetet, aber gestern musste er erlöst werden. Seine Verletzungen waren einfach zu schwer und die Prognose, dass wenn er es überstehen sollte, waren, dass es für ihn ein Leben mit Schmerzen und Qualen sein wird. Sein ganzer Unterleib war zerquetscht, er verlor alles aus dem After und gestern fiel plötzlich sein Schwanz ab. Alles war nur noch eine riesige, blutige Wunde. Da mussten wir einsehen, dass es nur noch einen Weg gab um ihm noch etwas Würde zu lassen. Er ist dann ganz ruhig in den Armen seines Besitzers eingeschlafen.
Dem Mensch, der ihm das angetan hat, wünsche ich, dass er einmal erlebt, was dieser kleine Kerl durchleiden musste.
Nach oben Nach unten
http://benjis-tierherzen.jimdo.com
Inge
Senior
Senior
avatar

Weiblich Krebs Anzahl der Beiträge : 10077
Anmeldedatum : 21.03.10
Alter : 79
Ort : Europa

BeitragThema: Re: Ein Unfall nahm uns unseren kleinen Mozart   Sa Nov 06, 2010 5:15 am

Liebe Elke - laß Dich in den Arm nehmen - es tut mir so leid für Mozart und auch für Dich.

Immer wieder dieses Leid - aber über der RBB wird Mozart keine Schmerzen und kein Leid mehr haben.

Gute Reise kleines Katerchen - grüß meinen Moritz und das Strubbelchen.




Nach oben Nach unten
Elke
junior
junior
avatar

Weiblich Schütze Anzahl der Beiträge : 603
Anmeldedatum : 29.08.10
Alter : 58
Ort : Heinsberg

BeitragThema: Re: Ein Unfall nahm uns unseren kleinen Mozart   Mi Jan 26, 2011 9:12 am

Für manche klingt es hart, aber ich habe bei uns einen Leitfaden, nach dem ich mich richte, wenn ein Tier gehen muss.

Testament eines Tieres

Wenn Menschen sterben, machen sie ein Testament, um ihr Heim und alles, was sie haben, denen zu hinterlassen, die sie lieben.

Ich würde auch solch ein Testament machen, wenn ich schreiben könnte. Einem armen, sehnsuchtsvollen, einsamen Streuner würde ich mein glückliches Zuhause hinterlassen, meinen Napf, mein kuscheliges Bett, mein weiches Kissen, mein Spielzeug und den so geliebten Schoß, die sanft streichelnde Hand, die liebevolle Stimme, den Platz, den ich in jemandes Herzen hatte, die Liebe, die mir zu guter Letzt zu einem friedlichen und schmerzfreien Ende helfen wird, gehalten im liebenden Arm.

Wenn ich einmal sterbe, dann sag bitte nicht: "Nie wieder werde ich ein Tier haben, der Verlust tut viel zu weh!"

Such Dir einen einsames, ungeliebtens Tier aus und gib ihm meinen Platz. Das ist mein Erbe.

Die Liebe, die ich zurücklasse, ist alles, was ich geben kann.


Und so hat Tayler das Testament von Mozi bekommen. Wir haben sie aus einem Hoarder Haushalt rausgeholt, gepäppelt und versorgt und nach ihrer Kastra zu Sheeba gebracht.
Sie wird zwar nicht unseren lieben Kumpel ersetzen und der Schmerz ist immer noch da, aber durch diesen Platz hat Tayler überlebt und ich denke auch, dass sie allen dort genauso Freude machen wird, wie es unser Mozart einst getan hat.
Auch wenn manche jetzt denken, dass es ein Austauschen ist, muss ich sagen, es stimmt nicht. Wir bei der Tierhilfe sind genauso weich und emotional wie andere Tierbesitzer auch. Nur wir haben so viele Fellchen, dass wir versuchen, ihnen genauso die Liebe und Zuwendung zukommen zu lassen, wie sie auch Tiere in ihrem Zuhause erhalten. Wir tauschen nicht, sondern versuchen, es für alle Seiten einigermassen hinzubekommen. Und auch wir vergessen nie unsere kleinen Herzen, egal, wann sie uns verlassen. Ich werde so oft verurteilt, weil ich die Plätze schnell wieder fülle, aber was soll ein leerer Platz, wenn er ein kleines Leben retten kann. Ich hoffe, Ihr versteht das ein wenig.
Nach oben Nach unten
http://benjis-tierherzen.jimdo.com
alex
Moderator
Moderator
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 15949
Anmeldedatum : 06.04.10
Ort : burgenland

BeitragThema: Re: Ein Unfall nahm uns unseren kleinen Mozart   Mi Jan 26, 2011 9:48 am

das herz ist gross genug für alle.......ich denke nicht das der sinn dahinter wäre nach ableben eines tieres, keinem anderen ein genauso schönes leben bieten zu dürfen.

ich hab das nch dem tod meines ersten hundes auch so gemacht, da ich wusste wo wer auf MICH warten würde, und die entscheidung war die richtige.

die schwester meiner ehemaligen chefin meinte mal:

wenn ein tier geht, wartet schon irgendwo eines um einziehen zu dürfen......

es liegt an uns ihnen den platz zu geben. zwinker
Nach oben Nach unten
GabyG
Senior
Senior
avatar

Weiblich Löwe Anzahl der Beiträge : 3095
Anmeldedatum : 28.11.10
Alter : 68
Ort : Dürnkrut

BeitragThema: Re: Ein Unfall nahm uns unseren kleinen Mozart   Mi Jan 26, 2011 11:12 am

Liebe Elke!

Hab soeben "Testament eines Tieres" gelesen und es hat mich tief ins herz getroffen. Auch wir, haben nach dem Verlust unseres Pudels gesagt, kein hund mehr. Ich musste mein Einverständnis geben ihm von seinem Tumor zu befreien, als er die Spritze bekam. Obwohl ich wusste das er starke Schmerzen hatte und nichts mehr helfen konnte, ich ihn nur ein weiteres leiden ersparen musste, kam ich mir so schlecht vor, ein Leben zu beenden. Aber nach vier jahren haben wir von meinem Sohn kurz vor Weihnachten, unseren Simba bekommen, der jetzt drei Jahre alt ist. Er hat den Platz von Blacky nicht verdrängt sondern einen neuen eingenommen. Jedes Tier und jeder Mensch den wir im Laufe unseres Lebens begegnen verdrängt nicht, sondern bereichert unser Dasein.
Jedes Tier, egal ob von schlechten Plätzen oder Tierhandlungen oder Züchtern hat ein Recht auf ein würdevolles Leben.

Daher ist es auch wichtig das es Menschen gibt, die dafür Arbeiten!!!

LG gabyg
Nach oben Nach unten
Inge
Senior
Senior
avatar

Weiblich Krebs Anzahl der Beiträge : 10077
Anmeldedatum : 21.03.10
Alter : 79
Ort : Europa

BeitragThema: Re: Ein Unfall nahm uns unseren kleinen Mozart   Mi Jan 26, 2011 10:49 pm

Hatte ich doch immer das Gefühl, daß ein scheidendes Tier mir den Auftrag gab, das Bettchen etc. nicht wegzugeben.
Und immer habe ich einem armen Tier das Plätzchen gegeben.
Nie wurde dadurch eines meiner Tiere vergessen - im gegenteil solange sie im Herzen sind werden sie ewig leben.

Liebe Elke - Du machst es ganz richtig so - und für den Text vom "Testament" herzlichen Dank.
Nach oben Nach unten
stellaru
Adult
Adult
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1868
Anmeldedatum : 29.03.10

BeitragThema: Re: Ein Unfall nahm uns unseren kleinen Mozart   Do Jan 27, 2011 9:49 am

@Elke
Zitat :
Für manche klingt es hart, aber ich habe bei uns einen Leitfaden, nach dem ich mich richte, wenn ein Tier gehen muss.


Liebe Elke!
Ich habe Dein "Testament eines Tieres" unserem Tierheim weiter geleitet. Vielleicht bringen sie es in der nächsten Ausgabe der "News". Es hat mich sehr angesprochen und ich hoffe, es ist auch in Deinem Sinne.
Ganz liebe Grüße - und vergebe den "leeren" Platz einem neuen Streuner...
Nach oben Nach unten
Elke
junior
junior
avatar

Weiblich Schütze Anzahl der Beiträge : 603
Anmeldedatum : 29.08.10
Alter : 58
Ort : Heinsberg

BeitragThema: Re: Ein Unfall nahm uns unseren kleinen Mozart   Do Jan 27, 2011 9:52 am

Natürlich darfst Du das weiter geben. Es ist so oft im Net zu finden und ich denke, es gehört keinem und allen.
Und danke für die lieben Worte.
Nach oben Nach unten
http://benjis-tierherzen.jimdo.com
stellaru
Adult
Adult
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1868
Anmeldedatum : 29.03.10

BeitragThema: Re: Ein Unfall nahm uns unseren kleinen Mozart   Do Jan 27, 2011 10:05 am

@elke -
Zitat :
Natürlich darfst Du das weiter geben. Es ist so oft im Net zu finden und ich denke, es gehört keinem und allen.
Und danke für die lieben Worte.


Habe bereits vom Tierheim die Bestätigung. Das "Testament" steht im neuen Newsletter. Danke nochmals und weiterhin alles Gute!


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ein Unfall nahm uns unseren kleinen Mozart   

Nach oben Nach unten
 
Ein Unfall nahm uns unseren kleinen Mozart
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Einige Impressionen aus meiner kleinen schönen (Kaktus)Welt
» Krabbelalarm! Wer kann identifizieren?
» gebt meinem kleinen freund einen namen...
» Bestimmung eines kleinen Kaktusses
» Stenoglottis longifolia

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bernhard Kainz ©Hundeschweiger  :: Bernhard Kainz/©Hundeschweiger Forum :: Regenbogenbrücke zum Gedenken an unsere Lieblinge-
Gehe zu: