Bernhard Kainz ©Hundeschweiger
Herzlich Willkommen!

Um im Hundeschweiger Forum mehr zu erfahren und mit uns zu kommunizieren, müssen Sie sich bei uns registrieren.
Danach wird Ihnen eine Bestätigungs-Mail mit dem Aktivirungslink gesendet um die Anmeldung abzuschließen.

Wir danken für ihr Verständnis

Ihr Hundeschweiger Team


Bernhard Kainz ©Hundeschweiger

Staatlich geprüfter und zertifizierter Hundepsychologe und Problemhundetherapeut
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 woche.at schreibt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
HUNDESCHWEIGER
Bernhard Kainz
Bernhard Kainz
avatar

Männlich Jungfrau Anzahl der Beiträge : 6538
Anmeldedatum : 13.03.10
Alter : 53
Ort : Austria

BeitragThema: woche.at schreibt   Di März 01, 2016 5:44 am

woche.at schreibt über hundeinfotaimentshow:
http://www.meinbezirk.at/weiz/lokales/hundeschweiger-bernhard-kainz-im-weizer-kunsthaus-wortwitz-und-wissenswertes-d1644715.html

Hundeschweiger" Bernhard Kainz im Weizer Kunsthaus - Wortwitz und Wissenswertes

Das Leben, Arbeiten und Kommunizieren mit dem besten Freund des Menschen beleuchteten der staatlich geprüfte Hundepsychologe und Problemhundetherapeut Bernhard Kainz und der Comedian und Kabarettist Wolf Gruber mit ihrer Hunde-Infotainment-Show "Dein Hund und Du" auf unterhaltsame Weise.
Bernhard Kainz, unter anderem Verhaltenstrainer für Diensthunde der Staatspolizei und beratender Experte für Wolfsaufzucht, ist als "Hundeschweiger" mittlerweile weit über das Land hinaus bekannt für seine Kommunikationsarbeit mit Hunden.
"Zwang- und wortlos zum Erfolg", lautet sein Motto, mit dem er bislang zahlreiche Hunde, die bereits als irreparabel aggressiv und gestört abgeschrieben waren, innerhalb kürzester Zeit resozialisierte. ORF-Moderatorin Marie-Christine Giuliani etwa vertraut ihm ebenso, wie KRONE-"Tierecke"-Redakteurin Maggie Entenfellner oder Fußballtrainer Joachim Löw.

Neben Wortwitz und Pointen wurde im Frank-Stronach-Saal des Kunsthauses sehr viel Wissen und Erfahrung präsentiert. Bernhard Kainz will sich selbst nicht als kategorischen Hundeschulgegner sehen, er meint aber: "Wer auf dem Weg über Leckerli und Augenkontakt arbeitet, mit Leinenziehen und "Aus!" und "Nein!", kommuniziert nicht mit Hunden, sondern bringt ihnen nur bei, was sie alles nicht dürfen, ohne sie zu verstehen."
Bestes Beispiel für den Erfolg der Hundeschweiger-Methode ist der "Lastrami" (Abkürzung für Landstraßenmischung) von Bühnenpartner Wolf Gruber: Aus einer Tötungsstation gerettet, anfangs schwer traumatisiert, aggressiv, scheu und taub, bekam Gruber von "Hundeexperten" attestiert, dass dieses Tier niemals frei auf Menschen zugehen und ohne Leine unterwegs sein könne. Heute und nach nur kurzer Anleitung von Bernhard Kainz steht bzw. liegt derselbe Hund neben seinem Herrchen und dessen zweiten Hund auf der Bühne - entspannt, vor mehreren hundert Menschen, ohne Leine und trotzdem, wie im Leben abseits der Bühne auch, nie weiter als fünf Meter von Rudelführer Gruber entfernt.

Hundeschweiger Bernhard Kainz hat sein Wissen im Buch "Kommunikation aus der Sicht des Hundes - so wird Ihr Hund zum Partner" (Verlag Books on Dermand) gesammelt. Informationen hierzu sowie zum Bühnenprogramm sind unter www.hundeschweiger.at zu beziehen.


"Was man sät, wird man ernten".
Nach oben Nach unten
http://hundeschweiger.at
Waldwanderin
Medium
Medium
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 997
Anmeldedatum : 25.08.15
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: woche.at schreibt   Di März 01, 2016 6:23 am

Zitat :
Bestes Beispiel für den Erfolg der Hundeschweiger-Methode ist der "Lastrami" (Abkürzung für Landstraßenmischung) von Bühnenpartner Wolf Gruber: Aus einer Tötungsstation gerettet, anfangs schwer traumatisiert, aggressiv, scheu und taub, bekam Gruber von "Hundeexperten" attestiert, dass dieses Tier niemals frei auf Menschen zugehen und ohne Leine unterwegs sein könne. Heute und nach nur kurzer Anleitung von Bernhard Kainz steht bzw. liegt derselbe Hund neben seinem Herrchen und dessen zweiten Hund auf der Bühne - entspannt, vor mehreren hundert Menschen, ohne Leine und trotzdem, wie im Leben abseits der Bühne auch, nie weiter als fünf Meter von Rudelführer Gruber entfernt.

Ist ja interessant! Klar, das kann nur der Hundeschweiger! super

Ich hoffe das Problem mit Winston löst sich auch so super.
Nach oben Nach unten
Noah
Moderator
Moderator
avatar

Weiblich Jungfrau Anzahl der Beiträge : 10697
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 50
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: woche.at schreibt   Di März 01, 2016 3:51 pm

super gefällt mir


Liebe Grüsse Andrea
Nach oben Nach unten
alex
Moderator
Moderator
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 15949
Anmeldedatum : 06.04.10
Ort : burgenland

BeitragThema: Re: woche.at schreibt   Mi März 02, 2016 5:39 am

gefällt mir
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: woche.at schreibt   

Nach oben Nach unten
 
woche.at schreibt
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Die Ketzerfrage: Wirklich nur 1x die Woche gießen?
» Hämatom / Ödem
» "Pepi" 14 Wochen alter Labrador Retriever
» Hilfe, mein Kater frisst nicht mehr!
» Ruhetage / Wie oft arbeitet ihr mit euren Pferden?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bernhard Kainz ©Hundeschweiger  :: Bernhard Kainz/©Hundeschweiger Forum :: Bernhard Kainz/Hundeschweiger in Medien :: Zeitung-
Gehe zu: