Bernhard Kainz ©Hundeschweiger
Herzlich Willkommen!

Um im Hundeschweiger Forum mehr zu erfahren und mit uns zu kommunizieren, müssen Sie sich bei uns registrieren.
Danach wird Ihnen eine Bestätigungs-Mail mit dem Aktivirungslink gesendet um die Anmeldung abzuschließen.

Wir danken für ihr Verständnis

Ihr Hundeschweiger Team


Bernhard Kainz ©Hundeschweiger

Staatlich geprüfter und zertifizierter Hundepsychologe und Problemhundetherapeut
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Feiern ohne tierischen Stress

Nach unten 
AutorNachricht
Inge
Senior
Senior
avatar

Weiblich Krebs Anzahl der Beiträge : 10052
Anmeldedatum : 21.03.10
Alter : 79
Ort : Europa

BeitragThema: Feiern ohne tierischen Stress   Do Dez 17, 2015 1:56 pm

Feiern ohne tierischen Stress +++ Tipps der Bundestierärztekammer: So überstehen Hund, Katze & Co. Weihnachten und den Jahreswechsel gesund

Weihnachtskugeln004Berlin (BTK) – Für Tiere können Weihnachten und Silvester zu gefährlichen Tagen werden. Das gilt nicht nur für Ente, Gans, Karpfen und Co., die zum Festessen verarbeitet auf dem Tisch landen. Auch Hunde, Katzen oder Stubenvögel sind an den Feiertagen so mancher Gefahr ausgesetzt. Damit der Heilige Abend oder Silvester nicht in der Notaufnahme einer Tierklinik enden, hier einige Tipps der Bundestierärztekammer:

Essensreste sind Tabu! Das Fleisch ist häufig viel zu fett und stark gewürzt; besonders gefährlich sind spitze und leicht splitternde Gänse- und Entenknochen oder Gräten vom Karpfen, die Hunde- und Katzenmägen schwer verletzen können. Frisst der Hund größere Knochenmengen, kann es zu schmerzhaften Verstopfungen und sogenanntem Knochenkot kommen. Darum Essensreste am besten gleich in der Biotonne entsorgen, denn der verlockende Duft von Bratenresten lässt so manchen Hund den Mülleimer plündern.
Auch dunkle Schokolade gehört nicht in den Hundemagen: Je dunkler, das heißt kakaohaltiger die Schokolade ist, desto höher ist der Theobromingehalt. Dieser mit Koffein verwandte Stoff ist – in größerer Menge vertilgt – besonders für kleinere Hunde lebensgefährlich. Achtung beim Raclette-Essen: Die beim Erhitzen der kleinen Teflonpfännchen freigesetzten Dämpfe sind für Vögel (im Gegensatz zu Säugetieren) hochgiftig!

Auf die Deko achten! Katzen spielen gerne mit Weihnachtskugeln, die zu scharfkantigen Scherben zerbrechen können. Hunde stibitzen mit Vorliebe Christbaumschmuck aus Schokolade und verschlingen ihn mitsamt Stanniolpapier und Drahtaufhänger. Darum (besonders junge!) Hunde und Katzen nie allein mit dem Weihnachtsbaum lassen. Das gilt insbesondere, wenn der Baum mit echten Kerzen geschmückt wird. Sehr gefährlich können auch Lametta und Engelshaar sein, denn von der Katze verschluckt, ist die Folge oft ein Darmverschluss.

Auf diese Pflanzen besser verzichten! Der Weihnachtsstern produziert den klebrig-weißen Giftstoff Euphorbin. Bei Hautkontakt kommt es zu Reizungen, beim Verschlucken durch Hunde oder Katzen zur Vergiftung mit Symptomen wie Krämpfen, Durchfall, Lähmungen und Herzrhythmusstörungen. Auch diese „Pflänzchen“ haben es in sich: Die Stechpalme (Ilex) enthält in Blättern und roten Beeren starke und in höherer Konzentration sogar tödliche Giftstoffe, die Christrose und der dekorative Mistelzweig sind in (fast) allen Pflanzenteilen giftig.

Obacht in der Silvesternacht! Besonders Hunde und Katzen stehen unter Dauerstress, versuchen zu fliehen oder wollen keinen Fuß vor die Tür setzen. Hunde darum nicht mehr von der Leine lassen, denn eine plötzlich gezündete Rakete kann das Tier so erschrecken, dass es nur noch um sein Leben und im schlimmsten Fall vor ein Auto rennt. Katzen, die Freigang gewohnt sind, in der Silvesternacht im Haus lassen! Das Risiko, dass das Tier in Panik flieht oder sich verängstigt tagelang verkriecht, ist hoch.
Für alle Tiere gilt: Im ruhigsten Raum unterbringen! Geschlossene Fenster und zugezogene Vorhänge, brennende Lampen und gewohnte Klänge wie Radiomusik oder der laufende Fernseher können den ungewohnten Krach erträglicher machen. Sehr ängstliche Tiere sollten aber in der Silvesternacht nicht alleine bleiben. Der Tierarzt (bitte rechtzeitig konsultieren!) kann hier im Vorfeld mit einem leichten Beruhigungsmittel helfen.

(c) Copyright Dr. M. Stein, Am Kiebitzberg 10, 27404 Gyhum
Nach oben Nach unten
Waldwanderin
Medium
Medium
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1141
Anmeldedatum : 25.08.15
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Feiern ohne tierischen Stress   Do Dez 17, 2015 4:31 pm

Da hättet ihr meinen verstobenen Vito zu Silvester sehen sollen! Der Lärm und Geknalle störte den nicht, der war absolut Lärm-und Knallresistent, aber die bunten Lichter am Himmel! Die haben ihn verwirrt! Nicht verängstigt, verwirrt....er ging nach einer Weile langsam, aber irgendwie unschlüssig ins Haus, nachdem er ganz viele Verlegenheitskratzer an sich durchgeführt hatte.

Vorletzten Silvester nahmen wir ihn zum Raketen abschießen mit. (Den Unsinn muss der Papa nur wegen des Juniors mitmachen.)

Also, wenn ich den loslassen hätt, da wär keine Rakete hoch geflogen.... 

DAS hätte der gemacht mit dem Zeug!



Was wohl Winston dazu sagen wird?....wahrscheinlich fürchtet er sich, so wie vor den Schweinen...
Nach oben Nach unten
trickdog
Moderator
Moderator
avatar

Weiblich Fische Anzahl der Beiträge : 3860
Anmeldedatum : 22.02.11
Alter : 57
Ort : Wien

BeitragThema: Re: Feiern ohne tierischen Stress   Mo Dez 21, 2015 11:00 am

Wie kann man es witzig finden, wenn der Hund ein Feuerwerk klaut? schimpf oje

Wenn die Knallerei so richtig los geht kann unser kleiner Zwergenschiss ihr Selbstwertbewusstsein ordentlich aufbauen.

Einige der gefährlichen Hunde da draußen haben plötzlich mächtig Muffensausen vor ihr. oh


Ohne ein paar Hundehaare ist man nicht richtig angezogen
-------------------------------------------------------------------
Nur Hunde haben Besitzer - Katzen haben Personal
Nach oben Nach unten
Inge
Senior
Senior
avatar

Weiblich Krebs Anzahl der Beiträge : 10052
Anmeldedatum : 21.03.10
Alter : 79
Ort : Europa

BeitragThema: Re: Feiern ohne tierischen Stress   Mo Dez 21, 2015 1:42 pm

Meine Mady hat mächtig Angst - jedoch mein kleiner Yaki hat sich das Gekrache (auf meinem -Arm - also in Sicherheit) gern angeschaut - Yaki kam aber aus Spanien - da wird ja bei jeder Gelegenheit gekracht und geschossen!

Also ich hatte immer wieder Hunde, die hatten Panik bis zum geht nicht mehr.
Auch ich habe, als ich noch im Rettungsdienst war Verletzungen gesehen und deshalb würde ich das ganze auf der Stelle abschaffen.

Warum vertreibe ich ein Jahr, von dem ich weis, wie es ist um mir ein unbekanntes her zu holen. Also wir sind im 2100!!!
Nach oben Nach unten
Noah
Moderator
Moderator
avatar

Weiblich Jungfrau Anzahl der Beiträge : 10737
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 51
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Feiern ohne tierischen Stress   Mo Dez 21, 2015 8:00 pm

wir haben wie jedes Jahr keinen Feiertagsstress, bei uns läuft es gemütlich ab.
Zu Silvester bleiben wir wie jedes Jahr zuhause bei unseren Tieren , die Rollos werden runter gefahren, der Fernseher ein bisserl lauter gedreht und wenns mit der Kracherei los geht rudeln wir uns auf der Couch zusammen, hat voriges Jahr super geklappt.

Von einigen Medikamenten wird inzwischen schon sehr abgeraten, sie machen das Tier zwar müde weils zur Muskelentspannung führen, man hat den Eindruck der Hund ist entspannt, ist er aber nicht weil er trotzdem alles mitbekommt ,der Körper aber "still gelegt" ist und er somit weniger Reaktion zeigt, finde ich persönlich noch ärger für den Hund als gelebte Angst.


Liebe Grüsse Andrea
Nach oben Nach unten
Inge
Senior
Senior
avatar

Weiblich Krebs Anzahl der Beiträge : 10052
Anmeldedatum : 21.03.10
Alter : 79
Ort : Europa

BeitragThema: Re: Feiern ohne tierischen Stress   Di Dez 22, 2015 1:26 pm

Danke Andrea - genau so soll es sein!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Feiern ohne tierischen Stress   

Nach oben Nach unten
 
Feiern ohne tierischen Stress
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Orchidee in Glasvase ohne Substrat
» Was ist das für ein Kaktus (ohne Stacheln)
» Phalaenopsis ein Jahr ohne Blüherfolg
» Wie lange können Schmierläuse ohne Pflanzen überleben?
» Abgebrochenes Kindel ohne Wurzeln gerettet

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bernhard Kainz ©Hundeschweiger  :: Bernhard Kainz/©Hundeschweiger Forum :: Pinnwand-
Gehe zu: